Solawi-Wintertreffen 2024

1.-3. März 2024

Wohnprojekt Wien

Unkostenbeitrag für Räumlichkeiten & Verpflegung:
Richtwert € 30 pro Teilnehmer*in
(je nach finanziellen Möglichkeiten auch weniger oder mehr)


Wegen großem Interesse an Austausch und (physischer) Begegnung findet das Wintertreffen der Solidarischen Landwirtschaft in Österreich heuer erstmals auch in Präsenz statt. Solawi-Landwirt*innen und Mitarbeitende, Aktive und Engagierte sowie alle Mitglieder und Ernteteiler*innen der vielfältigen Initiativen sind herzlich eingeladen, dabei zu sein! Auch Menschen, die Interesse an der Gründung einer Solawi haben oder gerade dabei sind, eine aufzubauen, können beim Treffen an die Bewegung andocken und von den Erfahrungen anderer Initiativen profitieren.

Programm:

Änderungen vorbehalten!
Bitte wähle bei der Anmeldung aus, bei welchen Programmpunkten du dabei sein möchtest, das hilft uns bei der Planung.
Änderungen vor Ort sind kein Problem.

Freitag, 1. März 2024

Mensa der alten WU, Augasse 2-6, 1090 Wien

14:00 Uhr Beginn & Besuch beim Abholstand (Freie Entnahme) von GeLa Ochsenherz

15:00 Uhr Kaffee & Kuchen

16:00 Uhr Besuch im angrenzenden Papageienschutzzentrum

ab 17:00 Uhr gemeinsames Kochen und Abendessen (offen für alle Aktiven im Ernährungs- & Landwirtschaftsbereich)


Samstag, 2. März 2024

FlexRaum im Wohnprojekt Wien, Krakauer Straße 19, 1020 Wien

9:00 Uhr Ankommen

9:30 Uhr Beginn, Organisatorisches, Kennenlernen

---Kaffeepause---

11:15 Uhr Input zum Förderprogramm Sustainable Food Systems des aws (austria wirtschaftsservice)

12:30 Uhr gemeinsames Mittagessen vor Ort

---Mittagspause---

14:00 - 18:00 Uhr Open Space & Kleingruppen: Themen können vorab bzw. vor Ort eingebracht werden

19:00 Uhr optional: gemeinsames Abendessen im Gasthaus (Selbstzahler)


Sonntag, 3. März 2024

FlexRaum im Wohnprojekt Wien, Krakauer Straße 19, 1020 Wien

8:30 Uhr Ankommen

9:00 Uhr Beginn, Organisatorisches

9:30 Uhr Input & Diskussion über Schaffung einer österreichweiten Netzwerkstelle

---Kaffeepause---

11:00 Uhr Plenum / Gruppenaktivitäten

12:30 Uhr abschließendes Mittagessen vor Ort

14:00 Uhr optional: Führung durch das Wohnprojekt Wien


Infos zum Ort:

Freitag, 1. März (ab 14 Uhr): Mensa der alten WU

Adresse & Anreise: Augasse 2-6, 1090 Wien

Es ist etwas kompliziert den richtigen Eingang zu finden, werft daher vorab einen Blick auf die Wegbeschreibung zur Mensa!
Der Ort ist sehr gut öffentlich erreichbar (Bahnhof Spittelau (U4, U6, diverse Regionalzüge) sowie Straßenbahnlinie D, Bus 35A und 37A). Falls ihr dennoch mit dem Auto kommt, gibt es direkt unter der WU eine kostenpflichtige Parkgarage.


Samstag & Sonntag, 2.-3. März: FlexRaum, Wohnprojekt Wien

Adresse & Anreise: Krakauer Straße 19, 1020 Wien

Eingang zum FlexRaum um’s Eck!
Wir empfehlen die klimafreundliche Anreise mit dem Zug bzw. öffentlichen Verkehrsmitteln, der Veranstaltungsort ist nahe dem Bahnhof Praterstern gelegen (S-Bahn-Station, U1, U2) und kann von dort fußläufig bzw. mit der Straßenbahnlinie O erreicht werden.
Wer dennoch mit dem Auto anreist, sollte die flächendeckende Kurzparkzone in Wien beachten (bis Samstag, 12:00 Uhr, danach kostenfrei). Das Auto kann auch auf dem nahe gelegenen Parkplatz in der Nordbahnstraße 2/4 abgestellt werden (€ 6,-/24h).


Übernachtung:

Es gibt beim Wintertreffen keinen zentralen Ort, wo die Teilnehmer*innen untergebracht sind. Ihr könnt euch selbst um eine Unterkunft (bei Bekannten, in einem Hotel...) kümmern, bei Bedarf können  wir euch an Solawi-Mitglieder in Wien vermitteln, die Schlafplätze zur Verfügung stellen. Solltest du selbst in Wien wohnen und die Möglichkeit haben jemanden zu beherbergen, lass es uns bitte in der Anmeldung wissen!


Verpflegung:

Da wir nicht gemeinsam "wohnen" bitten wir euch das Frühstück jeweils selbst zu organisiseren.
Vor Ort ist für Kaffee, Snacks und Mittagessen gesorgt, am Freitag Abend kochen wir gemeinsam. Falls du die Möglichkeit hast etwas beizusteuern (Gemüse oder sonstige Lebensmittel, Getränke, Kuchen, etc.) dann lass es uns zur Planung gerne in der Anmeldung wissen.

Um das Mittagessen zuzubereiten dürfen wir die Gemeinschaftsküche vom Wohnprojekt Wien verwenden. Wenn du beim Kochen helfen möchtest kannst du uns das vorab oder auch vor Ort sagen.


Fragen und Antworten:

Was ist der Sinn und Zweck des Treffens?

Im Sommer 2021 gab es am Belehof in Oberösterreich das erste Mal seit einigen Jahren wieder ein österreichweites CSA-Treffen. Mehr als 60 Menschen von 16 Initiativen aus ganz Österreich haben dabei den Boden für eine verstärkte Vernetzung der Solidarischen Landwirtschaft in unserem Land vorbereitet. Seitdem gibt es halbjährliche Treffen aller Solawis, an verschiedenen Orten im ganzen Land. Dadurch wollen wir die Zusammenarbeit der österreichischen Initativen stärken und zur Verbreitung des Konzepts in Österreich beitragen.

Wie viel ist für die Teilnahme zu bezahlen?

Pro Teilnehmer*in wird ein Richtwert von € 30,- vorgeschlagen, um die Kosten gemeinsam zu tragen. Je nach finanziellen Möglichkeiten kann mehr oder weniger gegeben werden. Sollte Unterstützung für die Reisekosten benötigt werden, melde dich bitte beim Organisationsteam, dann können diese aus dem gemeinsamen Topf übernommen werden.

Die Einnahmen werden für die Miete des Veranstaltungsraums benötigt sowie gewisse Ausgaben für Lebensmittel, die wir nicht durch die teilnehmenden Solawis abdecken können. Etwaige Überschüsse werden bei Bedarf für die Übernahme von Reisekosten verwendet, ansonsten für die weitere Vernetzungsarbeit bzw. für die nächsten Treffen. 
Die Organisation des Sommertreffens erfolgt rein ehrenamtlich.

Wer organisiert die Veranstaltung?

Veranstalter ist die Interessensgemeinschaft Solawi Leben bzw. die AG Kooperation, die sich Anfang 2021 aus dem Visionstreffen  von GeLa Ochsenherz gegründet hat und in Folge das CSA-Sommertreffen  2021 mitorganisiert hat. 

In die Veranstaltungsorganisation des Wintertreffens sind Angelika, Conny, Lorenz, Tobias und Christoph involviert.


Wir freuen uns auf deine Teilnahme! Bei Fragen wende dich an: